Raus aus dem Alltag …!

Herzliche Einladung an alle im Alter von 12 bis 15 Jahren zu einem ersten regionalen Schülertreffen am 16.02.2024 von 18.00 bis 20.30 Uhr (oder wer mag auch gerne länger) in Blankenburg!

Los geht es mit einem gemeinsamen Abendgebet in der St. Josefs Kirche (Helsunger Straße 40). Danach gibt es für alle ein gemeinsames Abendbrot und die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch miteinander bzw. der ein oder anderen Tischtennis- oder Spielrunde. Eine Bereicherung des Abends wäre auch das Mitbringen eurer Lieblingsspiele (Karten- oder Gesellschaftsspiele…). Bei diesem Treffen soll es aber auch darum gehen, was ihr euch von Kirche wünscht und was ihr braucht, um hier in unserer Region und eurer Pfarrei euren Glauben zu leben! Gerade für Menschen in eurem Alter fehlt es da noch an so manchen guten  Anknüpfungspunkten, Projekten, passenden Aktionen und Gottesdiensten.

 Natürlich sind auch eure Freunde und Freundinnen herzlich willkommen! Es soll auch um die Frage gehen, wie können wir überhaupt als Kirche in der Region Harz ein Ort sein, an dem Menschen ihre Fragen an das Leben loswerden können, sich kritisch mit der Welt auseinandersetzen und gemeinsam nach Wegen suchen, die Hoffnung auf eine gute Zukunft machen.

Christoffer Mendik

 

Ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren.

Diese Ausbildung ist kostenlos!

Am kommenden Wochenende (26./27. Januar) geht es, wie schon angekündigt, weiter mit den Nachdenker:innen im Harz.
Das Modul 1 für die Nachdenker:innen im Harz – Jugend glaubt (wir glauben nicht alles, was ins erzählt wird). Unser Thema sind dieses Mal: soziale Netzwerke und die Hintergründe.

 

Inhalt:

  • Freitag 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr mit unserer Social Media und Pressespezialistin Mandy Hannemann aus Magdeburg, die Funktionsweise und Hintergründe der verschiedenen Netzwerke beleuchtet und Eure Fragen dazu beantworten kann.
  • Sonnabend von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr mit unseren Kollegen von FJP Media und der Servicestelle Jugendschutz aus Magdeburg zum Umgang mit Fake News – wie bewege ich mich kompetent in den Netzwerken. (rechtlichen Hintergründen für Influencer und den Privatgebrauch und Praxisübungen zum Thema)
Das Ganze richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Harzkreis, die mehr über Influencer und die sozialen Netzwerke wissen wollen.
Ansprechpartner ist David Möhres (david.moehres<at>malteser.org, Tel. 017640437528)
Anmeldung gerne per E-Mail, WhatsApp oder auch ganz Oldschool per SMS
Einfach auf der Seite der Malteser Ballenstedt auf die Nachdenker:innen klicken, da stehen alle Infos noch einmal detailliert, auch zu den anderen Modulen bei denen man z.B. Filmen lernen, mit Drohnen fliegen üben oder man sich mit echten Influencern unterhalten kann.
www.malteser-magdeburg.de/unsere-standorte/malteser-ostharz.html
  

Parallel zu dem seit über zehn Jahren wieder ins Leben zurück gerufenen Männerkreis unserer Pfarrei, der sich inzwischen wiederholt getroffen hat, gibt es schon etwas länger ein ökumenisches Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Quedlinburg „Männer auf dem Weg‟.

 Für den – und das ist ganz bewusst im grammatischen UND biologischen Maskulin formuliert – also für den, der sich vielleicht lieber mit Gleichgesinnten wortwörtlich auf den Weg durch den Harz begeben will, wäre dies vielleicht eine „gangbare‟ Alternative:

Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene (katholisch, evangelisch, ökumenisch oder »jar nüscht«) in unserer Region

Warum denn in die Ferne schweifen – in unserem Bistum passiert auch so manches …

Interessenten und Wissbegierige können hier den pastoralen Newsletter des Bistums Magdeburg abonnieren.

Interesantes zum Immobilienkonzept

… vielleicht ein wenig spät – vielleicht aber doch noch nicht zu spät!

Ein Interview mit Frau Stresing, seit dem 01.01.2023 Referentin der Bauverwaltung und unteren Denkmalschutzbehörde im Bereich des bischöflichen Ordinariats Magdeburg

zum Interview

 

Informationen von Ordinariatsrat Thomas Kriesel, Bischöfliches Ordinariat Magdeburg, Prozessbereich Personaleinsatzplanung und Personalentwicklung, zu den Stellenbesetzungen und Stellenveränderungen ab Spätsommer 2023 (Auszug):

  • Propst Reinhard Hentschel wird zum 31.08.2023 von der Aufgabe als Pfarrer der Pfarrei St. Mauritius und St. Elisabeth entpflichtet und mit Wirkung vom 01.09.2023 mit der Mitarbeit in der Seelsorge der Pfarreien der künftigen Pastoralregion Harz beauftragt.

  • Pfarrer Norbert Sommer wird zum 31.08.2023 von seiner Aufgabe als Pfarrer der Pfarrei St. Burchard Halberstadt entpflichtet und zum 01.10.2023 in den Ruhestand versetzt.

  • Pfarrer Winfried Runge wird zum 31.08.2023 von seinen Aufgaben als Geistlicher Moderator der Pfarreien St. Elisabeth Ballenstedt und St. Mathilde Quedlinburg entpflichtet und zum 01.09.2023 zum Geistlichen Moderator der Pfarrei St. Burchard Halberstadt ernannt. Zum 01.10.2023 wird er zusätzlich zum Pfarradministrator der Pfarrei St. Bonifatius Wernigerode ernannt und mit der Mitarbeit in der Seelsorge der anderen Pfarreien der Pastoralregion Harz beauftragt.

  • Pfarrer Marco Vogler wird unter Beibehaltung seiner Aufgabe als Landespolizeiseelsorger mit Wirkung zum 01.09.2023 zum Geistlichen Moderator der Pfarrei St. Mathilde Quedlinburg ernannt und mit der Mitarbeit in der Seelsorge der anderen Pfarreien der Pastoralregion Harz beauftragt.

  • Pfarrer Christian Vornewald wird unter Beibehaltung seiner Aufgaben mit Wirkung vom 01.09.2023 zum Geistlichen Moderator der Pfarrei St. Elisabeth Ballenstedt ernannt und mit der Mitarbeit in der Seelsorge der anderen Pfarreien der Pastoralregion Harz beauftragt.

  • Frau Beate Degenhard wird mit Wirkung vom 30.09.2023 von ihrer Aufgabe als Gemeindereferentin in den Pfarreien St. Elisabeth Ballenstedt und St. Mathilde Quedlinburg entpflichtet und zum 01.10.2023 als Gemeindereferentin im regionalen Einsatz für die Pfarreien der künftigen Pastoralregion Dessau-Wittenberg mit Sitz in Bitterfeld-Wolfen beauftragt.

Womit ich nicht gerechnet hätte – zumindest nicht so bald …